info@heilpraxis-kl-sommer.de

Diese Seite benutzt Cookies mehr Informationen hier

 

Wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Seite

Unsere Naturheilpraxis besteht seit 1989, zunächst in Brilon, seit 2003 auch in Meschede-Freienohl und seit 2011 ausschließlich in  Meschede-Freienohl.

Wir kombinieren klinische Behandlungsmethoden auf Naturheilbasis (ionisierte Sauerstoff-Blutreinigung als Infusionstherapie) mit bewährten klassischen Methoden wie Homöopathie, Homöotherapie und Eigenblutverfahren, einige der effektivsten Therapieformen zur Reinigung des Organismus und Behandlung chronischer Erkrankungen. Schwerpunkte sind u.a.: chronische degenerative Erkrankungen, sowie akute und chronische Schmerzzustände.

Die Grundausbildung zum Heilpraktiker dauerte von 1984 - 1988. Die erfolgreiche amtsärztliche Überprüfung zur Ausübung der Heilkunde erfolgte im Dezember 1988 in Hannover. Seit 1987 parallel zur Grundausbildung das Studium der klassischen Homöopathie bei dem bekannten homöopathisch ausgebildeten Heilpraktiker R. Kastner in Heppenheim. Es folgten spezialisierte Zusatzausbildungen im Bereich der Homöotherapie, Neuraltherapie, klassischen Regenerationstherapien, manuellen Therapien etc.

Auf der Basis dieser Erfahrungen Gründung der Heilpraktikerschule vor über
10 Jahren wo seither regelmäßig ausgebildet wird.
Erweiterung im Lauf der Zeit im Verbund mit anderen Heilpraktikern und Ärzten
zur Europäischen Akademie für Gesundheitsförderung.
Dort erwartet die Teilnehmer ein vielfältiges Programm zur beruflichen Weiterbildung für Heilpraktiker und seit 2013 speziell für Physiotherapeuten, welche dort die Prüfung zum sektoralen Heilpraktiker für Physiotherapie absolvieren können. Diese Prüfung sowie unsere Schulung ist vom Gesundheitsamt Düsseldorf offiziell anerkannt, viele Physiotherapeuten nutzten seitdem dieses neues Schulungsangebot und führen jetzt die berufliche Zusatzbezeichnung Heilpraktiker für Physiotherapie. Seit 2017 besteht hier nun auch für Ergotherapeuten und Podologen die Möglichkeit eine Schulung zum sektoralen Heilpraktiker zu absolvieren.